Dies ist eine alte Version des Dokuments!


Aktuelles








Ankündigung der Wiedereröffnung des Schießstandes:

Wir starten mit einem Probebetrieb, d.h. der Schießstand ist nicht allgemein zugänglich, sondern nur nach Voranmeldung und Absprache mit dem zuständigen OSW.

  1. Ab dem Parkplatz muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Dieser darf nur im Schützenstand abgelegt werden.
  2. Hände desinfizieren/waschen vor dem Betreten und beim Verlassen des Schießstandes
  3. Der Mindestabstand von 1,5 Metern muss eingehalten werden.
  4. Gastronomiebereiche bleiben geschlossen. Es werden keine Speisen oder Getränke ausgegeben.
  5. Der Aufenthalt in den Gemeinschaftsräumen ist nicht gestattet. Diese dürfen nur zum Erreichen des Schützenstandes durchquert werden.
  6. Es können keine Vereinswaffen zur Verfügung gestellt werden.
  7. Die Aufnahme von Neuanfängern ist momentan eingestellt.


Jahreshauptversammlung 2020

Im Mittelpunkt des Interesses der Mitglieder standen die Neuigkeiten zur Zukunft des Schießstandes. Die Jahreshauptversammlung fand mit großer Beteiligung der Mitglieder statt, da diese schon mit der Einladung über neue Entwicklungen zur Zukunft des Schießstandes informiert worden waren. So berichtet der ersten Vorsitzende Andreas Berg über die Verhandlungen mit dem Eigentümer des Schießstandgeländes zur Verlängerung des Pachtvertrages über Dezember 2020 hinaus. Der Eigentümer lehnte einen neuen Pachtvertrag ab, stattdessen wurde der SSG Bayer das Gelände zum Kauf angeboten. Erste Schritte zur Wertermittlung und möglichen Finanzierung sind bereits unternommen worden. Zusätzlich ist auch ein Gespräch mit dem Oberbürgermeister der Stadt Leverkusen geplant.
Der sportliche Rückblick auf die Saison 2019 zeigte vor allem die Erfolge der Luftgewehr Mannschaft unter der Führung von Vicky Bobbert. Diese erreichte in der Landesoberliga den ersten Platz mit einem Ringdurchschnitt von 388. Damit sind sie für die Relegation zur Rheinlandliga qualifiziert. Die Luftpistolen Mannschaft mit ihrem Mannschaftsführer Wolfgang Schmitz erreichte in der Landesoberliga ebenfalls den ersten Platz. Lobende Erwähnung fand die Teilnahme von 8 Mitgliedern an den deutschen Meisterschaften sowie ihre guten Platzierungen im Mittelfeld. Für seine erstmalige Qualifizierung zur Deutschen Meisterschaft in der Disziplin Ordonnanzgewehr erhielt Slava Osinnij die Ernst-Böhm Schale für den besten Schützen.
Bei den Wahlen zum Vorstand wurden der erste Vorsitzende Andreas Berg, der zweite Vorsitzende Holger Wolzenburg, die Pressesprecherin Dr. Heike Bessert sowie der Obersportwart Langwaffe Ulirch Wasel, Obersportwart Vorderlader Dr. Norbert Eley und der Obersportwart Wurfscheibe Charly Bergner in ihren Ämtern bestätigt.
Die Ehrungen für langjährige Vereinszugehörigkeit erhielten Michael Busch, Peter Schwind, Volker Klose, Franz Pursch für 25 Jahre. Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurde Günter Mirbach geehrt, für 50 Jahre Mitgliedschaft wurden Prof. Dr. Jochen Schnetger sowie Josef Eichhorn ausgezeichnet.
Beim anschließenden gemütlichen Beisammensein wurde weiter angeregt über die Zukunft des Schießstandes diskutiert.

v.l.n.r. Günter Mirbach, Slava Osinnij,Peter Schwind, Prof. Dr. Jochen Schnetger, Michael Busch, Volker Klose, Franz Pursch, Josef Eichhorn

Jahresendschiessen

Das Jahresendschiessen am 28.12 stieß auf großes Interesse. 30 Schützen wollten sich auf der Ehrenscheibe für das Jahr 2019 verewigen. Jürgen Tampier stellte dafür sein Perkussionsgewehr zur Verfügung. Er und Axel Leidig führten das Vorderladerschiessen durch, so dass die Schützen nur noch den Schuß abgeben mußten. Anschliessend gab es in gemütlicher Runde Chili con Carne.







Weihnachtspakete für die Leverkusener Tafel

Schon zum 8.Mal unterstützte der SSG Bayer Leverkusen die Leverkusener Tafel bei ihrer Aktion für die Bedürftigen der Stadt Leverkusen und spendete 10 Weihnachtspakete.

Sommerfest 2019

Traditionell feierten die Schützen zum Abschluss der Saision ihr Sommerfest auf dem Schießstand an der Kalkstr. Bei sonnigem Wetter wurde gegrillt, einander zu geprostet und sich lebhaft unterhalten. Die Kinder hatten auch ihren Spaß. Sie nutzen das schöne Wetter und den ausreichend großen Platz zum Fußball spielen.

JHV 2019

Andreas Berg, erster Vorsitzender der Schießsportgemeinschaft begann seinen Jahresrückblick 2018 mit einem Dank an Claudia Weidenbach für die reibungslose Übernahme und das erste Jahr als Geschäftsführerin. Für Wirbel und eine größere Reparatur sorgte im letzten Jahr ein Wasserrohrbruch auf dem Schießstandgelände an der Kalkstrasse. Zur Pachtverlängerung des Geländes gibt es leider noch keine Neuigkeiten. In einer Schweigeminute wurde an die jüngst verstorbenen langjährigen Mitglieder Günter Schnee und Toni Pötz erinnert.
Der Schatzmeister Claus Gutzschebauch konnte über einen soliden Kassenbestand und ausreichend Rücklagen berichten. Damit ist die Schießsportgemeinschaft für zukünftige Aufgaben aufgestellt. Die verschiedenen Sportwarte berichteten von dem guten Abschneiden der Luftpistolen Mannschaft in der Landesoberliga mit einem 4. Platz sowie dem Erfolg der Luftgewehr Mannschaft unter der Führung von Vicky Bobbert. Diese Mannschaft wurde in der Bezirksliga Erster mit einem genauso guten Ergebnis wie der Sieger in der Landesliga, welches die Möglichkeit zur direkten Relegation zur Landesoberliga ermöglicht. Besonders hervorgehoben wurde Teilnahme von 15 Mitgliedern an den deutschen Meisterschaften sowie ihre guten Platzierungen im Mittelfeld. Andreas Berg nahm an 4 Disziplinen, Luftpistole Auflage, KK 50 m Auflage, KK liegend und GK liegend, teil. In der Disziplin GK liegend nahmen auch Udo Sölzer, Heinz Peter Noss und Josef Eichhorn teil und bildeten so auch die Mannschaft. In Einzelwertungen nahmen Dietmar Hänseler und Toni Pötz beim Luftgewehr Auflage, Jürgen Tampier in der Disziplin Perkussionsfreigewehr sowie Heinz Dieter Werner im GK Standardgewehr 3 x 20 teil. Besonders hervorzuheben ist die erste Teilnahme von Matthias Felser in der Disziplin Trap bei der Jugend. Er erhielt für diese Leistung die Ernst-Böhm Schale für den Besten Schützen.

Die Vereinsmitglieder Stefan Dresbach, Volker Bloedorn, Wolfgang Schmengler, Hans Joachim Peter, Raimund Baums, Lothar Freund, Klaus Gattinger, Armin Dicker, Stefan Muders, Frank Schimmelpfennig und Gerd Schmiemann wurden für 25 Jahre Vereinszugehörigkeit geehrt.

Der Abend klang mit einem gemütlichen Beisammensein aus.










alte Meldungen

allgemein/news.1589653698.txt.gz · Zuletzt geändert: 2020/05/16 20:28 von wikiadmin
GNU Free Documentation License 1.3
www.chimeric.de Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0